• Miscellaneous Electronics
  • Veröffentlicht in Heft 4/2014 auf Seite 90
Über den Artikel

Nächsten Monat in Elektor

Nächsten Monat in Elektor
Arduino-Experimentier-Shield Diese Experimentierplatine wurde für 3,3-V- und 5-V-Controllerboards mit arduino-kompatiblen Steckverbindern entwickelt, von denen es immer mehr auf dem Markt gibt. Integriert sind zwei Drucktaster, zwei LEDs und ein Potentiometer, die für einfache Experimente schon ausreichen. Weiterhin befinden sich noch ein EEC- und ein ECC-Steckverbinder auf dem Board, an die sich die verschiedensten Erweiterungsboards anschließen lassen. So kann man auch die SPI-, I2C- und UART-Funktionen des Controllers evaluieren und Prototypen schnell aufbauen. Mini-RGB-Leuchte mit IR-Fernbedienung Licht- und Beleuchtungssysteme mit farbigen LEDs liegen schon lange im Trend. Elektronik-Märkte und sogar Lebensmittel-Discounter bieten inzwischen die unterschiedlichsten Varianten an. Doch auch hier macht Selbstbauen mehr Spaß als Kaufen. Vier in Reihe geschaltete LEDs werden über einen Spannungswandler an der Spannung 5 V betrieben. Über eine Infrarot-Fernbedienung nach RC5-Standard lassen sich die Helligkeit, der LED-Farbton sowie weitere Funktionen steuern. Berührungslose Tablet-Steuerung Bereits in der März-Ausgabe hatten wir auf den Seiten „Elektor World? einen Blick auf das Projekt „Ootsidebox? geworfen. Das ist ein cleveres Zubehör für Tablet-Computer, das die Handbewegungen des Benutzers erkennt. Ein leitfähiger Rahmen, gelegt um das Tablet, ist der kapazitive Sensor. Fast alles lässt sich mit Gebärden steuern, das Berühren des Displays ist dann fast schon out. In der nächsten Ausgabe berichten wir mehr über dieses spannende Projekt. Änderungen vorbehalten. Elektor Mai 2014 erscheint am 23. April 2014. Verkaufsstellen findet man unter www.pressekaufen.de.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Links
Kommentare werden geladen...