• Power Supplies
  • Veröffentlicht in Heft 4/2014 auf Seite 20
Über den Artikel

Platino-Experimentier-Netzgerät

Handliche Versorgung für Embedded-Entwickler

Platino-Experimentier-Netzgerät
Obwohl viele Netzgeräte über einen Mikrocontroller verfügen, beschränkt sich dessen Aufgabe meist auf die Ansteuerung der V/A-Anzeige. In diesem Projekt aber übernimmt der vielseitige Elektor-Platino alle Steuerfunktionen des Netzteils einschließlich der internen Spannungs- und Stromregelung und der Lüftersteuerung.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Links
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update
Korrektur: In der Stückliste der Platine Bench Supply 130406 ist leider ein Fehler. Damit das Projekt mit der aktuellen Firmware funktioniert, muss ein MCP-4261-103E/P und nicht ein MCP42010-E/P (wie in der Stückliste genannt) verwendet werden. Die 2 Chips sind pinkompatibel, aber nicht softwarekompatibel. An einem Software-Update (um auch den MCP42010-E/P verwenden zu können) wird gearbeitet.
Stückliste

Widerstände
Alle 5%, 0W25, soweit nicht anders angegeben
R1 = 240 Ohm
R2, R15, R20 = 1 k
R3,R7,R12,R14,R19,R24,R25 = 10 k
R4 = 100 k
R5, R16 = 50 mOhm, Präzisions-Shunt, 1%, 2 W
R6 = 22 k
R8, R18 = 10 k, 1%
R9, R23 = 100 Ohm, 1%
R10, R22 = 30 k, 1%
R11, R17, R21 = 2 k, 1 %
R13 = 4k7
P1 = 10 k Trimmpoti
P2 = 50 Ohm Trimmpoti

Kondensatoren
C1,C3,C4,C9,C10,C12...C16,C18,C19,C20,C22...C27 = 100 n
C2 = 100 µ, 50V, radial
C5-C8 = 10 µ, 25V, radial
C11 = 1000 µ, 35V, radial
C17 = 100 µ, 25V, radial
C21 = 330 µ, 35V, radial

Induktivitäten
L1 = 100 µ, 1A4 (2062790)
L2 = 100 µ, 2A6 (2215967)

Halbleiter
D1 = 1N5408
D2 = 1N5822
D3,D4,D6,D7 = Z-Diode 5V1,0W4
D5 = 1N5819
D8 = Z-Diode 3V9, 0W4
T1,T2,T4...T6 = BS170
T3 = IRL540NPBF
IC1, IC2 = LM2576T-ADJ (Texas Instruments) (9488146)
IC3 = LM7805
IC4 = LM7812
IC5 = MAX660CPA+
IC6 = LM337LZ
IC7 = LM335
IC8 = MCP42010-E/P (Microchip) (1332110)
IC9, IC10 = LM358N
IC11 = LM336BZ-5.0

Außerdem
K1 = 2-polige Platinenanschlussklemme, RM5
K5,K6,K8 = 2-polige Stiftleiste
K2 = 8-polige Stiftleiste
K3 = 12-polige Stiftleiste
K4 = 3x2-polige Stiftleiste
K7 = 5-polige Stiftleiste
Kühlkörper für IC1 und IC2
Miniaturlüfter, 12 V, 40x40x15 mm3
2 Bananenbuchsen (je eine rot/schwarz für Gehäusemontage) (1176431) (1176430)
USB-A-Buchse für Gehäusemontage (1667928)
Gehäuse 75x133x110 mm3, Bopla 26160000 (1217479)
An/Aus-Schalter für die Gehäusemontage, z.B. Schurter 1301.9205 (1162728)
Platine, Elektor 130406
Platino-Board, Elektor 110645
(Farnell-Bestellnummern in runden Klammern)
Kommentare werden geladen...