• Test & Measurement
  • Veröffentlicht in Heft 7/2013 auf Seite 64
Über den Artikel

Breitband-Wienbrückenoszillator mit 1-Gang-Poti

Breitband-Wienbrückenoszillator mit 1-Gang-Poti
Der nach Max Wien (geb. 1866 in Königsberg, gest. 1938 in Jena) benannte Wien-Brücken-Oszillator liefert bei geringer Verzerrung ein Sinussignal konstanter Amplitude von etwa 15 Hz bis 150 kHz. Dazu sind nur vier Operationsverstärker erforderlich, die von einer 9 V-Batterie versorgt werden. Im Gegensatz zu den meisten Wien-Brücken-Oszillatoren wird bei dieser Schaltung kein teures Mehrgangpoti für den Abgleich benötigt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Bauteile
Stückliste herunterladen
Die Stückliste im Labs-Bereich ist im Vergleich zur gedruckten Stückliste in Elektor vollständiger, da sie ständig aktualisiert wird. Als Leser können Sie die Stückliste hier herunterladen.
Klicken Sie hier, um mehr über Stücklisten zu erfahren.
Stückliste

Widerstände
R1,R2,R3,R6,R10,R11 = 10 k
R7 = 100 k
R4,R9,R12 = 100 Ohm
R5 = 12 k
R8 = 1 k
P1,P2 = 10 k Poti logarithmisch
R13 = LDR, Dunkelwiderstand größer 100 k, z.B Excelitas Tech VT90N1 (Newark/Farnell 2568243)

Kondensatoren
C1,C5 = 1 µ
C2,C6 = 100 n
C3,C7 = 10 n
C4,C8 = 1 n
C9...C12 = 47 µ 16 V, Elko radial

Halbleiter
D1,D2,D3 = 1N4148
D4 = LED rot, 5 mm
IC1,IC2 = TL072ACP

Außerdem
SW1 = Drehschalter 2x4, z.B. C+K Components RTAP42S04WFLSS
K1,K2 = 2-polige Platinenanschlussklemme, RM5
Platine 120330-1

Bestell-Tipp:

Kommentare werden geladen...