• Haus & Hof
  • Veröffentlicht in Heft 7/2012 auf Seite 130
Über den Artikel

Reiherschreck

Firewall gegen Fischräuber

Reiherschreck

Wer im Garten einen Teich mit lebenden Fischen angelegt hat, kennt das Dilemma: Nicht selten werden die Fische zur Beute gieriger Fischreiher. Nur zu oft erweisen sich herkömmliche Gegenmaßnahmen als unzureichend, schließlich gehören Reiher zu den gewieftesten Vertretern ihrer Art. Sogar Elektrozäune sind wirkungslos, sie werden von den Reihern schadlos überwunden. Dieser Reiherschreck ist zwar kein hundertprozentiges Allheilmittel, doch die Effizienz ist erstaunlich. Wenn Reiher auf Beutezügen sind, nähern sie sich Fischteichen vorsichtig aus einiger Entfernung. Der Teich wird hier durch eine von Fischreihern nicht wahrnehmbare Barriere gesichert. Beim Versuch, die Barriere zu überwinden, strömt auf den Reiher eine kräftige Dusche nieder. Reiher sind von Natur aus wasserscheu, so dass die Dusche den Räuber in die Flucht schlägt. Für den Reiher ist nicht ergründbar, was die Dusche auslöst. Seine Schläue nützt ihm hier nichts!

Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1,R2 = 10 k
R3 = 1 k

Kondensatoren:
C1 = 10 µ/63 V stehend, Raster 2 mm
C2,C5,C7 = 100 n, Raster 7,5 mm
C3,C4 = 1 µ/63 V stehend, Raster 2 mm
C6 = 220 µ/35 V stehend, Raster 3,5 mm oder 5 mm
C8...C11 = 10 n, Raster 5 mm

Halbleiter:
D1...D4 = 1N4004
IC1 = PIC12F509-I/P
IC2 = S202T02F
IC3 = 7805
IC4 = 7812

Außerdem:
F1 = Sicherung 250 mAT mit Halter und Abdeckkappe
K1,K2 = Schraubklemme 2-polig, Raster 7,5 mm
K3 = Schraubklemme 2-polig, Raster 5 mm
K4 = Schraubklemme 3-polig, Raster 5 mm
TR1 = Netztrafo sek. 2 · 6 V/1,5 VA (z. B. Block AVB1,5/2/6)
Platine 110337-1
Kommentare werden geladen...