• Computer & Peripherie
  • Veröffentlicht in Heft 7/2012 auf Seite 80
Über den Artikel

RJ45-Kabeltester

RJ45-Kabeltester

Wenn man den Verdacht hegt, ein RJ45-Kabel in einem Patchfeld oder anderswo könne defekt sein, lässt sich dies mit dieser kleinen und preiswerten Schaltung verifizieren. Man verbindet den Master (Sender) mit einem Ende des suspekten Kabels und den Slave (Empfänger) mit dem anderen. Wenn nun die LEDs nacheinander in der vorgeschriebenen Reihenfolge aufleuchten, ist das Kabel in Ordnung, wenn nicht, ist das Kabel defekt und sollte umgehend entsorgt werden.

Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1 = 56 k
R2 = 33 k
R3 = 4k7
R4…R11 = 1 k
P1 = 100 k, vertikale Montage

Kondensatoren:
C1,C2 = 15 µ (16 V, radial)
C3 = 1 n

Halbleiter:
IC1 = CD4011 oder HEF4011
IC2 = CD4017 oder HEF4017
D1…D8 = 1N4148 (siehe Text)
D9…D16 = LED, zweifarbig, low-current, oder einfarbig (siehe Text)

Außerdem:
K1,K2 = RJ45-CAT5E-Verbinder für Platinenmontage (z.B. Farnell # 2060718)
Platine 110691-1

Kommentare werden geladen...