• Haus & Hof
  • Veröffentlicht in Heft 7/2012 auf Seite 29
Über den Artikel

Strickreihenzähler

Strickreihenzähler

Wer die Kunst des Strickens pflegt, hat viel zu zählen: Maschen und Reihen, zwei rechts, zwei links, und so weiter. Zum dauerhaften Speichern der Zahlen genügen eigentlich Bleistift und Papier. Mehr im Trend der Zeit liegt jedoch ein elektronischer, von einem Mikrocontroller gesteuerter Zähler.

Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Widerstände:
R1...R7,R14 = 330 Ohm
R8...R13 = 10 k

Kondensatoren:
C1 = 47 µ/16 V
C2,C3 = 100 n

Halbleiter:
D1 = LED 5 mm, rot
Display = KW3-561-CSA (Lucky Light)
oder drei einzelne Siebensegmentdisplays mit gemeinsamer Kathode
T1…T3 = BC547
IC1 = PIC16F628A (programmiert erhältlich 120253-41 )

Außerdem:
S1…S3 = Drucktaster mit Arbeitskontakt
S4 = Schiebeschalter mit Arbeitskontakt
Batterie 9 V mit Anschlussclip
Kleine Experimentierplatine
Kommentare werden geladen...