• Computer & Peripherie
  • Veröffentlicht in Heft 5/2012 auf Seite 38
Über den Artikel

Audio-Bootloader

Controller-Programmierung per Soundkarte

Audio-Bootloader

Mikrocontroller bekommen ihren Geist (in Form von Firmware) üblicherweise mit dezidierten Programmern eingehaucht, die meist via USB mit dem PC verbunden sind. Mit wenig zusätzlichen Bauteilen lässt sich auch eine parallele Schnittstelle zum Programmieren zweckentfremden, mit einem passenden Bootloader genügt sogar eine einfache serielle Schnittstelle. Mit dem Audio-Bootloader, den wir in diesem Artikel vorstellen, ist nicht einmal diese mehr notwendig.

Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Extra info, Update
* Einfaches Interface aus zwei Widerständen und einem Kondensator.
* Nur 1 Pin zur Programmierung notwendig.
* Optionale Status-LED.
* Automatische Anpassung des Decoders an reale Übertragungsgeschwindigkeit.
* Bootloader läuft mit 8- und 16-MHz-Taktfrequenz.
* Kleiner Speicherverbrauch: <1 KB.
* Java-Programm zur Programmierung (Windows & Linux).
Kommentare werden geladen...