• Audio, Video & Foto
  • Veröffentlicht in Heft 5/2012 auf Seite 30
Über den Artikel

SDR mit AVR (3)

Teil 3: AM und FM / Aktive Ferritantenne

SDR mit AVR (3)
Dass sich die beliebten AVR-Controller auch für die digitale Signalverarbeitung eignen, soll unsere Serie "SDR mit AVR" zeigen. In der dritten Folge machen wir ein paar Versuche zur Amplituden- und Frequenzmodulation. Ein kleiner DCF-Testsender darf dabei nicht fehlen! Außerdem erweitern wir unser Equipment um eine aktive Ferritantenne, mit der wir LW- und MW-Signale empfangen können. Zusatzwissen:Haben Sie das Elektor/element14-Webinar zum SDR/AVR-Projekt verpasst? Klicken Sie hier für die Aufzeichnung.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update

Hinweis: In der Stückliste im Artikel und dem Textkasten im Artikel (unter der Stückliste) ist leider ein Fehler, hierfür bitten wir um Entschuldigung. Sie benötigen nur einen Spulenkörper, nicht 3 davon. Der Spulenkörper besitzt 5 separate Abgriffe/Pins. Wickeln Sie jeweils 50, 150 und 200 Windungen des Kupferlackdrahtes auf den Spulenkörper und löten Sie die Enden der einzelnen Drahtstücke passend an die Pins:

PIN - 50 - PIN - 150 - PIN - 200 - PIN
Durch einen entsprechenden Abgriff an den Pins erhalten Sie 3 "resultierende" Spulen mit 50, 200 und 400 Windungen.

Bauteile
Stückliste herunterladen
Die Stückliste im Labs-Bereich ist im Vergleich zur gedruckten Stückliste in Elektor vollständiger, da sie ständig aktualisiert wird. Als Leser können Sie die Stückliste hier herunterladen.
Klicken Sie hier, um mehr über Stücklisten zu erfahren.

Aktive Ferritantenne

Widerstände (5%, 0,25 W):
R1,R2,R4,R10 = 470 Ohm
R3 = 4k7
R5 = 10 Ohm
R6 = 22 Ohm
R7 = 47 Ohm
R8 = 100 Ohm
R9 = 220 Ohm

Kondensatoren:
C1 = 47 µ, 25 V, 20 %, radial, 2,5 mm, IAC 95 mA
C2,C3 = 100 n, 63 V, 5 %, MKT, 5/7,5 mm
C4 = Drehkondensator 2 x 265 p + 2 x 20 p

Induktivitäten:
L1 = 4,7 mH, 81 mA, 13,2 Ohm, radial, 3 mm
L2 = Ferritstab, L = 90 mm, Durchmesser = 10 mm
Spulenkörper RM 10, 5 Pin
24,5 m Kupferlackdraht, Durchmesser 0,22 mm

Halbleiter:
T1 = BC560C
T2 = BF245B (JFET)
T3 = BC550C

Außerdem:
K1,K2 = 2x1-Stiftleiste, RM 2,54 mm
JP1 = 2x5-Stiftleiste, RM 2,54 mm
TP1 = Testpin 1,3 mm
Platine 100182-1

Oder: Kit aus Platine und allen Bauteilen 100182-71
Oder: Kombi-Kit aus drei Bauteilsätzen plus USB/TTL-Konverter BOB FT232: 100182-72

Bestell-Tipp:

Kommentare werden geladen...