• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 7/2011 auf Seite 83
Über den Artikel

Schutzkontakt-Prüfer

Schutzkontakt-Prüfer
Nach einem Stromunfall infolge eines falsch angeschlossenen Schutzkontakts ließ sich der Autor diesen aus nur drei Bauelementen bestehenden Prüfer einfallen. Die Zutaten sind ein Widerstand, eine Glimmlampe, die aus einer beschädigten Steckdosenleiste stammt, sowie ein Kondensator aus einer defekten Stromsparlampe. Zusammen kostet das so gut wie nichts, auf keinen Fall müssen mehr als 2 € ausgegeben werden.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Kommentare werden geladen...