• Computer & Peripherie
  • Veröffentlicht in Heft 7/2011 auf Seite 78
Über den Artikel

Vorbestimmte COM-Port-Nummern

Vorbestimmte COM-Port-Nummern
Der beliebte USB-UART-Konverterchip FT232R von FTDI kommt in vielen Projekten zum Einsatz, in denen eine USB-Schnittstelle gebraucht wird. Wenn man gleich mehrere Platinen mit diesem Baustein am selben PC verwenden will, kommt es zu einem lästigen Effekt. Der Computer weist den Chips bei der Enumeration (der Anmeldung am USB) verschiedene, fortlaufende COM-Port-Nummern zu. In der PC-Software muss dann jedes Mal neu eingestellt werden, welche Port-Nummer von welchem Board benutzt wird. Viel praktischer wäre es, wenn ein FT232R am selben physikalischen USB-Port eines PCs immer die gleiche COM-Port-Nummer erhalten würde. Glücklicherweise kann uns geholfen werden!
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Kommentare werden geladen...