• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/2011 auf Seite 73
Über den Artikel

Dreidraht-Blinkgeber für motorisierte Zweiräder

Das klassische elektromechanische Blinkrelais für motorisierte Zweiräder hat zwei Nachteile: Damit die Blinkleuchten blinken, müssen vergleichsweise hohe Ströme durch die Blinklampen fließen. Diese Blinkrelais sind in Kombination mit LEDs in den Blinkleuchten (Leistung unter 5 W) nicht funktionsfähig. Das zweite Handicap ist das im Straßenverkehr unhörbare Klicken, das die Aktivität des Blinkrelais signalisiert. Da Zweiräder nicht mit selbst rückstellenden Blinkerhebeln ausgerüstet sind, wird das notwendige Rückstellen nach Abbiege- oder Überholvorgängen häufig vergessen. Unser elektronischer Blinkgeber kann Lasten von 1 W bis etwa 40 W schalten, und ein „Beep, Beep“ ertönt, nachdem die Blinkleuchten länger als eine Minute eingeschaltet waren.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Kommentare werden geladen...