• Audio, Video & Foto
  • Veröffentlicht in Heft 4/2011 auf Seite 58
Über den Artikel

Gitarre für Multi-Effektgerät

Vorverstärker nach Ibanez TS9

Gitarre für Multi-Effektgerät

Im September 2010 haben wir unser Projekt „Digitales Multi-Effektgerät” vorgestellt. Die Eingänge des Multi-Effektgeräts sind für Signale mit Line-Pegel ausgelegt. Auf Line-Pegel-Niveau liegen beispielsweise die Ausgangssignale von Keyboards und Mischpulten. Der hier beschriebene einfache und effiziente Vorverstärker passt aber auch Gitarrensignale an die Eingänge des Multi-Effektgeräts an.

Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update

Eigenschaften
- Einfacher Aufbau
- Betrieb an 9-V-Batterie oder Steckernetzteil
- Soundcharakter leicht anpassbar
- Bypass-Schalter für Verzerrer
- Potis für Drive, Tone und Level

Widerstände:
R1 = 470 k
R2,R5,R9,R10 = 10 k
R3 = 4k7
R4,R7,R8 = 1 k
R6 = 220 Ohm

Kondensatoren:
C1,C4 = 47 n
C2 = 56 p
C3,C5 = 330 n*
C6,C7 = 1 µ
C8 = 47 µ /16 V

Halbleiter:
D1,D2 = * (z.B. 1N4148)
IC1 = * (z.B. OPA2134)

Außerdem:
JP1...JP3,JP6,JP7 = Stiftleiste 2-polig, RM 2,54 mm
JP4,JP5 = Stiftleiste 3-polig, RM 2,54 mm
IC-Fassung 8-polig für den Opamp*
Buchsenleiste 2 ? 2 Kontakte für die Dioden*
Buchsenleiste 1 ? 2 Kontakte für das Drive-Poti
Buchsenleiste 2 ? 3 Kontakte für das Tone- und das Level-Poti
Potis: 500 k log (Drive), 20 k invers log (Tone)*, 100 k log (Level)
Anschlusskabel für die Potis
Platine 100923-1
Kommentare werden geladen...