• Haus & Hof
  • Veröffentlicht in Heft 2/2011 auf Seite 48
Über den Artikel

Wecken mit Licht

Der programmierte Sonnenaufgang

Wecken mit Licht

Jeder kennt das unangenehme Gefühl, wenn einen das Schnarren, Piepsen oder Klingeln des Weckers unsanft aus dem Schlaf reißt. Es geht aber auch anders! Der hier vorgestellte Lichtwecker imitiert einen Sonnenaufgang, um uns auf natürliche Weise sanft mit Licht zu wecken - für einen besseren Start in den Tag. Die Zutaten dieses Projekts sind ein DCF77-Modul, ein ATmega168, ein 2x16-Zeichen-LCD-Modul und vier Taster.

Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update
Anschluss für dimmbare 230-V-Lampen, max. 80 W
DCF77-Synchronisation (Funkuhr)
„Touch“-Sensor zur Abschaltung der Weckfunktion
Atmel ATmega168-Mikrocontroller
Platine und programmierter Mikrocontroller im Elektor-Shop erhältlich
Firmware mit Sourcecode frei verfügbar
Auch für 115-V-Netzspannung verwendbar
Widerstände:
R1,R2,R7,R8,R9,R10,R12,R20 = 10 k
R3,R17 = 470 Ohm
R4 = 330 Ohm
R5 = 1k5
R6 = 15 Ohm
R11 = 4Ohm7
R13 = 100 Ohm
R14 = 6k8
R15,R21 = 100 k
R16,R19 = 1k
R18 = 22 Ohm
P1 = 10-k-Trimmpoti

Kondensatoren:
C1,C6,C7,C9,C10 = 100 n keramisch, 5 mm Rastermaß
C2,C3 = 15 p, 2 %, keramisch, 5 mm Rastermaß
C4 = 100 n, X2, 275 V Wechselspannung, 15 mm Rastermaß, 5 mm breit
C5,C11 = 220 µ/25 V, stehend, 3,5 mm Rastermaß
C8 = 22 µ/35 V, stehend, 2,5 mm Rastermaß
C12,C13,C14,C15,C16 = 10 n keramisch, 5 mm Rastermaß

Induktivitäten:
L1 = Triac-Entstördrossel 100 µH/5,4 A (z.B. Murata Power Solutions 1410454C)

Halbleiter:
D1 = 1N4004
D2,D3,D4 = 1N4148
D5 = low current led diam. 5 mm, Kingbright L-53LSRD
B1 = Brückengleichrichter 40 V/1,2 A, Semikron SKBB40C1500L5B
T1,T2 = BC547B
T3,T4 = BC639
TRI1 = BTA16-600BW (z.B. STMicroelectronics BTA16-600BWRG)
IC1 = LM2940CT-5.0 (National Semiconductor)
IC2 = MOC3023 (Fairchild)
IC3 = ATmega168-20PU (Atmel) programmiert: 080850-41

Außerdem:
K1,K2 = Anschlussklemme für Platinenmontage, 7,5 mm Rastermaß
K3,K4 = 4-polige Stiftleiste, einreihig, 2,54 mm Rastermaß
K5 = 2--polige Stiftleiste, einreihig, 2,54 mm Rastermaß
K6 = 6-polige Stiftleiste, zweireihig, 2,54 mm Rastermaß
K7,K8,K9 = 5-polige Stiftleiste, einreihig, 2,54 mm Rastermaß
LCD1 = 16-polige Stiftleiste, einreihig, 2,54 mm Rastermaß
S1,S2,S3,S4 = Taster, 1-polig, Schließer (SPNO, z.B. Multicomp MCDTS6-5N)
X1 = 10-MHz-Quarz (HC-49/S, 50 ppm, 12 pF Bürdekapazität, z.B. AVX HC49SFWB10000H0PESZZ)
F1 = 2.5 A T Sicherung 5x20 (mm) mit Sicherungshalter für Platinenmontage und Abdeckung
TR1 = Printtrafo 2x8 V sec. 2x115 V prim. 1VA5 (z.B. Block AVB 1.5/2/8) oder 1x9 V sec, 1x230 V prim., 1VA5 (z.B. Block VB 1.5/1/9, siehe Text)
LCD1 = 2 x 16 Zeichen (DEM16217), z.B. Elektor-Shop 030451-72
Piezo-Schallwandler, z.B. Kingstate KPEG827 oder 8-Ohm-Lautsprecher (min. 0,1 W)
Platine 080850-1
Kommentare werden geladen...