• Haus & Hof
  • Veröffentlicht in Heft 2/2011 auf Seite 38
Über den Artikel

Telefon/VoIP-Adapter mit Linux

Kochrezept: Etwas PIC, SLIC, Asterisk, Linux, FXS = keine Telefonkosten!

Telefon/VoIP-Adapter mit Linux

Bei diesem Hardware- & Software-Projekt geht es um ein USB-Interface für die VoIP-Telefonie mit einem analogen Telefon. Eine kompakte Platine plus Asterisk unter Linux und schon kann man ein Telefon anschließen und via VoIP preiswert telefonieren.

Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände (ohne Angabe: SMD 0805):
R1,R3,R5 = 200 k
R2,R4 = 196 k
R6,R7 = 4k02
R8,R9 = 470 Ohm
R14 = 40k2
R15 = 243 Ohm
R16 = 200 Ohm
R17 = 453 Ohm*
R18A,R18B = 0Ohm82*, SMD 1206
R19,R20 = 18 k
R21 = 15 Ohm, SMD 1206
R28 = 37k4
R29 = 453 k*
R32,RCLR, RPGM, RUSR = 10k
RL1 = 330 Ohm, SMD 1206

Kondensatoren (ohne Angabe: SMD 1206):
C1,C2,C31 = 10 ?/6V
C3,C4= 220 n/100 V, SMD 1812
C5,C6= 22 n/100 V, SMD 1812
C9 = 10 ?/100 V, radial
C10,C14,C26 = 100 n/100 V, SMD 1210
C15,C16,C17,C24,C30= 100 n, SMD 0603
C18,C19 = 4µ7/6V
C25 = 10 ?/25V, Tantal
C105,C106 = 680 p/100V
CDC1 = 100 ?/10 V, radial
CDC2 = 100 n/25 V
CO1,CO2 = 22 p
CUSB = 220 n

Spulen:
L1 = 100 ?H/1 A, SMD
L2,L3,L4 = 150 ?H/1 A, SMD, Typ BLM18AG601SN1, SMD 0603

Halbleiter (alle SMD):
D1 = ES1D (SMB)
IC1 = Si3210-FT/GT (TSSOP38-LP), SiLabs, Mouser 634-SI3210-GT
IC2 = Si3201-FS/GS (ESOIC-16T), SiLabs, Mouser 634-SI3201-GS
IC3 = PIC18F2550-I/SO, programmiert, Elektor 100761-41
LD1 = LED, grün (SMD 1206, Chip-LED)
Q7 = FZT953 (SOT230P700X160-4N)
Q8,Q9 = MMBT2222A (SOT95P280X13-3N)

Außerdem:
F1 = Sicherung 0A75, SMD 1210
J1 = RJ-11/12-Sockel für Platinenmontage
JLVP = Jumper (oder Drahtbrücke)
K1 = 6-pol. Stiftleiste (2x3), RM 0,1’’
S1 = 2-pol. DIP-Schalter, SMD
U1 = USB-A-H-Sockel
X1 = 20 MHz Quarz
Platine Elektor 100761-1
* für Telefonleitungen bis 700 m und V(ring) = 45 Vrms
Kommentare werden geladen...