• Verschiedenes
  • Veröffentlicht in Heft 7/2010 auf Seite 83
Über den Artikel

Zapper nach H. Clark

Ein Zapper ist nicht nur ein schneller Umschalter von TV-Programmen, sondern auch ein Gerät, das für eine Art Elektrotherapie nach der Heilerin Hulga Clark eingesetzt wird. Rechteckschwingungen mit bestimmten Frequenzen lassen dabei über Hautelektroden einen schwachen Strom im Körper des Patienten fließen. Wissenschaftlich fundiert ist die Methode nicht. Ausgehend von der Annahme, dass Bakterien, Viren und vor allem Parasiten schuld an vielen Krankheiten sind, soll man diese mit einem Zapper selektiv schädigen und so viele Krankheiten einfach „wegzappen“ können. Nach der Lektüre eines Buches von Frau Clark hat der Autor nach ihren Angaben einen Zapper preiswert selbst gebaut.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Extra info, Update
UPDATE: Für die korrekten Zeiten sollten bei dem „Zapper“ einige Bauteilwerte geändert werden: Damit die Abschaltzeit etwa zwei Minuten beträgt, sollte R4 auf 150 k? und C3 auf 470 nF gesetzt werden. Damit der Frequenzhub von 28...75 kHz genau passt, sollte der Wert von R12 besser 6,8 k? und der von C5 dann 2,2 nF betragen.
Kommentare werden geladen...