• Audio, Video & Foto
  • Veröffentlicht in Heft 4/2010 auf Seite 66
Über den Artikel

Schritt für Schritt

Low-budget MIDI-Step- Sequencer

Schritt für Schritt
Manche Projekte fordern zu kleinen und einfachen Lösungen heraus, so wie dieser MIDI-Step- Sequencer. Wünschen Sie sich zum Bearbeiten oder Spielen Ihrer Musiktitel einen unkomplizierten Backbeat? Dann liegen Sie mit dem MIDI-Step- Sequencer richtig.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Extra info, Update

Eigenschaften:

- 16 MIDI-Schritte
- 3 Speicherplätze
- CC1 und CC2 für jede Note einstellbar
- Unkomplizierte Bedienung


Updates:

Im Artikel wird für den MIDI-Ausgang ein Optokoppler empfohlen, Zitat: „Wenn es perfekt sein soll, kann ein Optokoppler eingebaut werden, so dass der Ausgang galvanisch vom angeschlossenen Gerät getrennt ist.“ Diesen Satz sollte man ersatzlos streichen, da ein MIDI-Ausgang - so wie im Schaltplan richtig angegeben – immer ohne Optokoppler realisiert wird.

Kommentare werden geladen...