• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 2/2010 auf Seite 22
Über den Artikel

5-V-Power-Controller

Batteriebetrieb mit 2…8 V

5-V-Power-Controller
Viele Bauteile und Mikrocontroller verlangen nach wie vor eine 5-V-Betriebsspannung. Ist eine gute Batterieausnutzung oder eine Abschaltautomatik gefragt, kann die Spannungsversorgung viel Entwicklungszeit beanspruchen. Mit einem Eingangsspannungsbereich von 2 bis 8 V ist unser 5-V-Power-Controller eine universelle Lösung, die in eigenen Projekten eingesetzt werden kann.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update

Eigenschaften

• Eingangsspannungsbereich 2 bis 8 V (2 x AA-Akku bis 2 x LiIon/LiPo-Akku)
• Versorgung einer 5-V-Schaltung aus zwei AA-Batterien mit bis zu 150 mA
• Besonders geeignet für Mikrocontroller-Schaltungen mit 5 V
• Wirkungsgrad 75 % bei 2 V und > 76 % bei 3…8 V Eingangsspannung
• Leicht erhältliche Standardbauteile
• Alle Anschlüsse im 2,54-mm-Raster
• Soft-Off-Funktion steuerbar über den Mikrocontroller
• Einschalttaste lässt sich weiterhin als Eingabetaste nutzen
• Geringe Stromaufnahme im Soft-Off-Standby

Widerstände:
Alle SMD 0805, 1%
R1,R2,R4 = 10 k
R3 = 10 Ohm (siehe Text)
R5 = 100 k
R6 = 560 k
R7 = 680 k

Kondensatoren:
C1,C6,C7 = 100 µ/25 V SMD (z.B. Farnell 1735335)
C2,C8 = 100 n/100 V SMD (z.B. Reichelt SMD-1812 100N, siehe Text)
C3 = 1 µ/25 V SMD Tantal 0805 (z.B. Farnell 1135280)
C4 = 10 n/100 V SMD (z.B. Reichelt SMD-1812 10N, siehe Text)
C5 = 220 µ/35 V SMD (z.B. Farnell 9695877)

Induktivitäten:
L1,L2 = 33 µH, 2 A, 0Ohm12 SMD (z.B. Farnell 1612699, Reichelt L-PISM 33µ)
L3 = 27 µH, 0A8, 0Ohm26, SMD (z.B. Farnell 1539570)

Halbleiter:
Alle SMD
D1,D2 = BAT54S (SOT-23, STMicroelectronics)
D3 = MBRS340 (SMC, ON Semiconductor)
T1 = BSS138N (SOT-23, Infineon)
IC1 = LT1302 (SO-8, Linear Technology)

Außerdem:
K1,K2 = 2-polige Stiftleiste
K3 = 5-polige Stiftleiste
Platine EPS 090719-1

Kommentare werden geladen...