• Audio, Video & Foto
  • Veröffentlicht in Heft 1/2010 auf Seite 34
Über den Artikel

Winamp-Control

Winamp-Steuerung mit Motorpoti am USB

Winamp-Control
Schon seit langem gibt es diverse Möglichkeiten, Winamp oder andere Media-Player fernzusteuern. Eines haben diese Systeme jedoch gemeinsam: Die virtuelle Fortschrittsanzeige auf dem Computermonitor. Hier kommt eine clevere Idee, wie man das Ganze komplett in Hardware realisiert. Ein Studio-Fader dient gleichzeitig als Anzeige und als Eingabegerät.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update

Eigenschaften
- Physikalische Fortschrittsanzeige (Progressbar) für Winamp
- Vor- und Zurückspulen über physikalischen Schieber
- Stromversorgung über USB-Port
- Datenübertragung über USB-Port
- Titelanzeige mit 2 x16-Zeichen-LC-Display
- Vier Tasten für Play, Stop, Next und Previous
- Läuft mit Winamp 5.5 (getestet mit Winamp 5.541)

Bauteile
Stückliste herunterladen
Die Stückliste im Labs-Bereich ist im Vergleich zur gedruckten Stückliste in Elektor vollständiger, da sie ständig aktualisiert wird. Als Leser können Sie die Stückliste hier herunterladen.
Klicken Sie hier, um mehr über Stücklisten zu erfahren.

Widerstände:
R1 = siehe Text!
R2 = 10 k
P1 = 10-k-Trimmpotentiometer
P2 = Studiofader mit Motor, Alps RSA0N11M9 (10 k) oder RS60N11M9 (5k), siehe Text
Kondensatoren:
C1,C2,C3,C4,C5,C6,C9 = 100 n
C7,C8 = 47 p
C10 = 47 µ/16 V, radial
Induktivitäten:
L1,L2 = 10 µH Festinduktivität, axial, z.B. Bourns JW Miller 5300-13-RC
Halbleiter:
IC1 = FT232RL (FTDI)
IC2 = ATmega16-16PU (Atmel)
IC3 = L293D (ST) oder L293DNEE4 (TI)
Außerdem:
K1 = USB-Buchse Type B für Platinenmontage (z.B. Würth Elektronik 61400416121)
K2, K4, K5 = 5-polige Stiftleiste, 2,54 mm Rastermaß
K3 = zweireihige Stiftleiste, 6-polig (2x3), 2,54 mm Rastermaß
S1…S4 = Taster, 6 mm; für Platinenmontage; z.B. Multicomp MCDTS6-5N
LCD1 = LCD-Modul, 2 x 16 Zeichen, z.B. Displaytech 162C
Platine 090531-1 oder
Bausatz mit Platine und allen Bauteilen: 090531-71

Bestell-Tipp:

Kommentare werden geladen...