Über den Artikel

Klystrons: 2K25 & 2K56

Retronik

Klystrons: 2K25 & 2K56
Das Klystron wurde von den Brüdern Sigurd und Russel Varian im Jahre 1937 an der Stanford University in Kalifornien entwickelt, wo sie auch Prototypen konstruiert hatten. Nach einem 1939 erschienenen Artikel im Journal of Applied Physics fanden sich die Varians von Radar-Experten umringt - es war wenig erstaunlich, dass das US-Militär ein besonderes Interesse für die beiden Brüder zeigte…
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Kommentare werden geladen...