• Haus & Hof
  • Veröffentlicht in Heft 9/2009 auf Seite 38
Über den Artikel

ElektorWheelie

Aufbau & Jungfernfahrt

ElektorWheelie
Der erste Artikel über das selbst balancierende einachsige Elektro„fahrzeug“ im Halbleiterheft dieses Jahres beschäftigte sich mit der Elektronik. Doch bevor man die Jungfernfahrt mit dem eigenen ElektorWheelie unternehmen kann, ist noch etwas Mechanik vonnöten.Der Bausatz des ElektorWheelie wird komplett geliefert. Alle notwendigen Teile wie Elektronik, Akkus, Stahlgehäuse, Motoren, Räder, Lenkstange sowie ein Ladegerät stecken im Karton. Keine Tütchen mit Bauteilen: Die Platinen sind komplett bestückt, getestet und genau wie die Motoren schon in das Gehäuse eingebaut. Was jetzt noch zu tun bleibt, beschreibt die folgende Bildergeschichte.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...