• Computer & Peripherie
  • Veröffentlicht in Heft 7/2009 auf Seite 117
Über den Artikel

Serieller Port für Mac

Serieller Port für Mac
Dass der Macintosh von Apple eine phantastische Maschine ist, daran wird niemand ernsthaft zweifeln. Trotzdem war er unter Elektronik-Entwicklern lange Zeit kaum beliebt, und das hatte einen Grund. Apple war einer der ersten Computer-Hersteller, die den viel genutzten RS232-Port abschafften. Seitdem fehlt der RS232-Port nicht nur bei den Notebooks, pardon: MacBooks, sondern auch bei den Desktop-Modellen. Da viele Elektronik-Enthusiasten die entstandene Lücke als misslich empfinden, folgt hier ein Schritt-für-Schritt-Plan für das kostengünstige Nachrüsten eines Macintosh (oder eines anderen Geräts) mit einem RS232-Port.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Kommentare werden geladen...