• Audio, Video & Foto
  • Veröffentlicht in Heft 7/2009 auf Seite 73
Über den Artikel

S-Video-Konverter

Die jüngsten Entwicklungen bei Flachbildschirmen und hoch aufgelöstem Fernsehen haben dazu geführt, dass viele TV-Geräte mit Bildröhre ausgemustert werden, obwohl sie noch längst nicht altersschwach sind, Dabei wären sie durchaus noch als Zweit- oder Drittgerät im Gästezimmer oder Hobbyraum zu gebrauchen.
Die modernen LCD- und Plasma-TV-Geräte sind in der Regel reichlich mit Eingängen ausgestattet, digitale DVI- und HDMI-Eingänge gehören ebenso dazu wie analoge S-Video-Eingänge. Im Gegensatz dazu ist sogar bei Röhrengeräten, die erst vor wenigen Jahren auf den Markt kamen, oft nur ein Composite-Signaleingang vorhanden. Der Composite-Eingang hat entweder eine eigene Anschlussbuchse, oder er ist über die SCART-Buchse zugänglich. Häufig gibt es auch beides.
Natürlich ist es schade, wenn gute Röhrengeräte vorzeitig auf dem Recycle-Hof landen. Deshalb haben wir einen einfachen Konverter mit nur zwei Transistoren erdacht, der S-Video-Signale in Composite-Videosignale umsetzt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände
R1, R2, R11 = 75 Ohm
R3, R7, R8 = 470 Ohm
R4 = 560 Ohm
R5 = 27 k
R6 = 10 k
R9, R10 = 150 Ohm
Kondensatoren
C1, C3 = 100 n
C2, C4, C8 = 470 µ/25 V
C5 = 10 n
C6 = 10 µ/25 V
C7 = 220 n
Halbleiter
D1 = 1N4004
T1 = 2N2222A
T2 = 2N2907A
IC1 = 7805
Außerdem
Mini-DIN-Buchse, 4-polig
Cinch-Buchse (gelb)
Buchse für Stromversorgung

Kommentare werden geladen...