• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/2009 auf Seite 60
Über den Artikel

Lader für einzelne Lithiumzellen

Mit dem BQ24002 von TI kann man sehr einfach ein kleines Lademodul für einzelne LiIon-Zellen aufbauen. Da das IC auch im SSOP20 erhältlich ist, kann man es noch ohne Spezialausrüstung löten.
Der Ladevorgang beginnt mit einem niedrigen Vorladestrom. Nach Erreichen einer ausreichenden Zellenspannung wird auf einen konstanten Ladestrom umgeschaltet, bis der Ladevorgang bei Erreichen der Ladeendspannung als Konstantspannungsladung endet.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Extra info, Update

Eigenschaften:

Für einzelne LiIon-Zellen.
- Geeignet für alle Lithiumzellen mit 4,1 V oder 4,2 V Ladeendspannung (Lithium-Kobalt, Lithium-Mangan und LiPo)
- Umschaltbar zwischen 4,1 V und 4,2 V Ladeschlussspannung.
- Versorgungsspannungsbereich 4,5 V bis 10 V (abhängig vom Ladestrom!)
- Ladestrom max. 1,2 A
- Ladestrom über Shunt einstellbar.
- Linear geregelte Ladeschaltung.
- Precharge-Funktion für tiefentladene Zellen.
- Ladestatusanzeige mit zwei LEDs.
- Zwei Gehäuseausführungen: SSOP20 und QFN.

Kommentare werden geladen...