• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 5/2009 auf Seite 52
Über den Artikel

Kalibrator

Vertrauen in eigene Messungen

Kalibrator
Das Angebot an preiswerten Digitalmultimetern ist riesig und deshalb hat auch jeder Elektroniker mindestens ein solches Messgerät. Doch stimmt die im Handbuch angegebene Genauigkeit wirklich? Und stimmt sie nach ein paar Jahren immer noch? Getreu dem Motto „Vertrauen ist gut - Kalibrierung ist besser!“ zeigen wir hier eine Schaltung, mit deren Hilfe man Messgeräte überprüfen und gegebenenfalls nachjustieren kann.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update
Technische Daten
- 0,1 % Genauigkeit bei 25°C
- 50 ppm/°C Temperaturstabilität
- Ausgangsspannung 3,9 V/1,9 V umschaltbar
- Strom 3,9 mA/1,9 mA umschaltbar
- Versorgung mit 6...18 V- oder 9-V-Batterie
- Stromaufnahme 5 mA

Widerstände:
R1 = 1k5, SMD R1206
R2 = 3k9, 0,1%
R3A = 68 k, 0,1%
R3B = 10 k, 0,1%
R4A = 2k7, 0,1%
R4B = 680 Ohm, 0,1%
R5 = 1 k, 0,1%

Kondensatoren:
C1 = 100 µ/35 V, Elko, stehend
C2 = 10 µ/35 V, Elko, stehend
C3, C4 = 100 n, SMD C1206
C5 = 10 n, SMD C1206
C6 = 1 n, SMD C1206

Halbleiter:
B1 = B40S, SMD-Brückengleichrichter, 40 V/1 A
IC1 = 78L05SMD, SO08
IC2 = LT1490, SO08
IC3 = LM4050A-4.1, SOT-23, z.B. Farnell 1468851

Außerdem:
JP1 = dreipoliger Pfostenstecker, RM 2,54 mm mit Jumper
Platine EPS 080894-1

Kommentare werden geladen...