• Computer & Peripherie
  • Veröffentlicht in Heft 5/2009 auf Seite 16
Über den Artikel

Echt effektiv

TRUE-RMS Digital-Voltmeter mit Frequenzzähler

Echt effektiv
Bei vielen einfachen Funktionsgeneratoren kann man weder die eingestellte Frequenz noch die Ausgangsamplitude messen. Diese Lücke schließt unser TRUE-RMS-Digital-Voltmeter-Modul. Auf einem zweizeiligen LC-Display werden sowohl die Frequenz als auch der Effektivwert des Signals dargestellt. Die Schaltung wertet aber nicht nur Funktionsgeneratoren auf, sondern kann auch als Stand-Alone-Voltmeter mit Frequenzmessung eingesetzt werden.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update

 Eigenschaften
- 4 Messbereiche: 0,1 V, 1 V, 10 V, 100 V
- Frequenzbereich Voltmeterteil: 20 Hz...1 MHz (Grundfehler ±1,0 % v.M.)
- Frequenzbereich Zählerteil: 1 Hz...25 MHz (±Zeitbasisfehler)
- Minimale Eingangsspannung Zählerteil: ca. 50 mV eff
- Eingangswiderstand: = 1 MOhm || = 50 pF
- Zeitbasis für Zähler: 100 ms, 1 s
- Einstellbarer Triggerpegel: ca. ±0,15 V
- Messbereichsautomatik (abschaltbar)
- Offsetkorrektur, Kalibriermöglichkeit
- Automatische Skalierung der Frequenzanzeige
- Spannungsanzeige als RMS-Wert oder Peak-Peak-Wert (für Sinussignale)
- Crestfaktor: =4
- Zwei Messeingänge

Stückliste Messverstärker

Widerstände:
R1,R2, R5 = 47 Ohm (0805)
R3,R4 = 27 Ohm (0805)
R6 = 100 k
R7 = 10 k (0805)
R8 = 470 k (0805)
R9 = 900 k / 0,1%
R10,R11 = 4k7
R12 = 90 k / 0,1%
R13 = 9 k / 0,1%
R14 = 1 k / 0,1%
R15 = 430 Ohm (0805)
R16 = 430 Ohm (1206)
R17 = 4,7 k (0805)
R18 = 4k7 (0805)
P1 = 10 k (Alps, 290061)

Kondensatoren:
C1,C2,C11,C13,C16,C19 = 100 n (0805)
C3,C4,C10,C12 = 4,7µ/10V (293D/A)
C5,C6 = 10 n (0805)
C7 = 27 p (0805)
C8 = 10 n
C9 = 1n (0805)
C14 = 1 µ / 10 V (0805)
C15 = 10 µ / 10 V (0805)
C17,C18 = 10 µ / 10 V (293D/A)
C20,C21 = 2,5..35 p Trimmer (C-TRIMM808-7.5)
C22 = 2,2 n
C23 = 22 n
C24,C25 = 220 p

Halbleiter:
IC1= ADA4862-3 (SMD)
IC3 = LTC1968CMS8 (MSOP-8)
IC4 = LT1016CS8 (SO-8)
D1,D2 = BAS45 (1N4148)
D3,D4 = BZW55-2.7 (SMD)
T1 = Dual-FET PMBFJ620 (NXP)

Diverse:
Re1..Re4 = SIL7271-L 5V oder MEDER SIL05-IA72-7ID
K1,K2,K3 = Stiftleiste (1x2)
K4,K5 = Stiftleiste (1x4)
2x SMA-Einbaubuchse
Abschirmgehäuse, z.B. TEKO 372
BNC-Einbaubuchse
Miniatur-Kippschalter
7x Durchführungskondensatoren 1nF
Platine 080331-1

Stückliste Anzeigeplatine
Widerstände:
R3,R5 = 10 k (0603)
R4 = 10 k
R6 = 33 k (0603)
R7 = 4,7 k (0603)
R8 = 100 k (0603)
R11,R12,R13,R14 = 1 k (0805)
R15 = 1 k (0603)

Kondensatoren:
C2,C4 = 1 µ/10 V (0603)
C3,C6,C7 = 100 n (0603)
C5 = 4,7 µ/10 V (0603)
C8 = 18 p (0603)
C9 = 27 p (0603)
C10= 20 p Trimmer (C-TRIMMCTZ3)

Halbleiter:
IC1 = R8C13 (R5F21134FP, LQFP32
IC2 = LTC2420CS8 (SO-8)
IC3 = LT1790ACS6-2.048 (SOT23-6)
D1..D4 = 1N4148 (SOD-323)
T1 = BC558C (SOT-23)
T2..T6 = 2N7002 (SOT-23)
LED1..LED4 = LED grün (1206)
LED5 = LED 3 mm

Außerdem:
LCD1 = LCD_2x16
JP1 = Stiftleiste (1x2) + Jumper
K1,K2,K3 = Stiftleiste (1x2)
K4,K5 = Stiftleiste (1x4)
X1 = Quarz 20 MHz (HC-49US12SMD)
S1..S4 = Taster (Schurter 1241.1614)
S5 = Taster 6 mm
Platine 080331-2

Kommentare werden geladen...