• Grundlagen
  • Veröffentlicht in Heft 1/2009 auf Seite 72
Über den Artikel

Strom sparen beim Quarz-Oszillator

Entwicklungstipp

Strom sparen beim Quarz-Oszillator
Die digitalen CMOS-Schaltkreise der Familien 74HC und 4000 benötigen im statischen Betrieb praktisch keinen Betriebsstrom. Mit einem Inverter, zum Beispiel aus einem 74HC04 oder 4069, lässt sich ohne großen Schaltungsaufwand ein Quarzoszillator aufbauen. Allerdings steigt dann die Stromaufnahme erheblich. Wir reden hier natürlich nicht von klimaschädlichen Werten, sondern lediglich von einigen Milliampere. Die spielen allerdings eine Rolle, wenn die Versorgung durch eine Batterie oder einen Akkumulator erfolgt. Es stellt sich daher die Frage, in welchem Bereich die Erhöhung der Stromaufnahme liegt und ob es Unterschiede zwischen den einzelnen Logikfamilien gibt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Kommentare werden geladen...