• Hobby & Modellbau
  • Veröffentlicht in Heft 12/2008 auf Seite 32
Über den Artikel

LED-Kubus

Programmierbare Matrix aus 5x5x5 LEDs

LED-Kubus
Eine zweidimensionale LED-Matrix ist nichts Besonderes. Unsere Matrix ist allerdings von anderem Kaliber: Es wurden nämlich fünf zweidimensionale Matrizen übereinander gestapelt. Das ergibt einen richtigen LED-Würfel, bei der jede Leuchtdiode einzeln ein- und ausgeschaltet werden kann. Doch auch das Programmieren von Mustern ist nicht schwer, eine kleine Software-Bibliothek hilft.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1 = 100 k
R2...R6 = 330 
R7...R14, R31...R38, R47...R55 = 150 O, siehe Text
R15...R30, R39...R46, R56 = 1k8
Kondensatoren:
C1 = 470 µ/25V
C2,C3 = 100 n
C4 = 1 µ/100V
Halbleiter:
IC1 = 7805
IC2 = Atmega32
D1 = 1N4001
T1...T5 = BC337
T6...T30 = BC547
125 LEDs
Außerdem:
Wannenstecker 2x5-polig, 2,54-mm-Raster
IC-Sockel, 4 x 10-poliger SIL-Pfostenstecker, 2,54-mm-Raster
Kühlkörper für TO-220 mit 5°C/W (IC1)
4 x M3x5 sechskantiger Abstandshalter mit 10 mm Länge
Klinkenbuchse für Netzteil
Platine 080355-1

Kommentare werden geladen...