• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/2008 auf Seite 121
Über den Artikel

Lader für Autoakkus

Die Urlaubszeit ist angebrochen, und manches Auto steht längere Zeit ungenutzt in der Garage. Wenn der Urlaub viele Wochen dauert, kann es passieren, dass das Auto nach der Rückkehr nicht mehr gestartet werden kann. Die Ursache ist ebenso einfach wie ärgerlich: Der Autoakku ist leer! Viele Autobesitzer versuchen, dieser misslichen Lage aus dem Weg zu gehen, indem sie den Autoakku vor der Abreise an ein käufliches Ladegerät anschließen. Doch wenn im Lader keine „Intelligenz“ eingebaut ist, führt diese Lösung nur bedingt zum Erfolg. Die meisten preiswerten Autoakku-Ladegeräte sind nicht geregelt. Hier ist die Gefahr groß, dass ein längere Zeit angeschlossener Autoakku überladen wird.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...