• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 7/2008 auf Seite 113
Über den Artikel

22-bit-A/D-Wandler

Wen es weniger um Geschwindigkeit als um Genauigkeit geht, dann empfiehlt sich ein Blick auf die A/D-Wandler der MCP3550-Serie von Microchip. Damit kann man zum Beispiel Gleichspannungen, die sich nur langsam verändern, sehr genau messen. Diese Chips bieten mit 22 bit eine fast schon extrem hohe Auflösung und benötigen dabei bei 5 V Betriebsspannung weniger als 150 µA. Nimmt man noch eine Low-Power-Spannungsreferenz vom Typ MAX6520 dazu, dann erhält man einen preiswerten und doch hoch präzisen A/D-Wandler mit einer Gesamtstromaufnahme von knapp 0,2 mA, der mit einer minimalen Anzahl an Bauelementen auskommt und sich zum seriellen Anschluss an die SPI-Schnittstelle eines Mikrocontrollers eignet.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...