• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 7/2008 auf Seite 69
Über den Artikel

Diskrete PWM-Erzeugung

PWM Signale werden häufig zur Geschwindigkeitssteuerung von Gleichstrom-Motoren verwendet. Dabei kann man die Signale analog (z.B. mit dem Timer-IC NE555) oder digital erzeugen. Digital erzeugte PWMs werden meist mit den entsprechenden Timermodulen in Mikrocontrollern realisiert. Möchte man einen solchen Controller nicht einsetzten, so kann die PWM auch über eine diskrete Logik erzeugt werden. Die hier vorgestellte Schaltung erzeugt zwei PWM-Signale mit je 15 Stufen aus einer 8-bit-Eingangsgröße.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...