• Mikrocontroller
  • Veröffentlicht in Heft 7/2008 auf Seite 53
Über den Artikel

Der weiche Schalter

In der Konsumelektronik findet man heute kaum noch Geräte mit einem echten Netzschalter. Das Ein- und Ausschalten erfolgt genauso mit einem leichten Tastendruck wie bei den übrigen Bedienelementen. Wie man Geräte mit einer nicht zu hohen Stromaufnahme über einen kleinen Taster schaltet, wird hier gezeigt. Diese Lösung setzt allerdings voraus, dass ein Mikrocontroller vorhanden ist. Man benötigt einen Ein- und einen Ausgangs-Port sowie ein bisschen Software.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...