• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 6/2008 auf Seite 70
Über den Artikel

Thermo-Snake

1‑Draht-Temperatur-Messnetz mit USB-Anschluss

Thermo-Snake
Die Anzahl der Sensor-Eingänge ist bei den meisten käuflichen Temperatur-Loggern begrenzt. Üblicherweise sind die Eingänge voneinander unabhängig, so dass für jeden Sensor eine eigene Leitung verlegt werden muss. Der Temperatur-Logger Thermo-Snake arbeitet mit einem Bussystem, an das bis zu 128 Sensoren des Typs DS18B20 von Maxim/Dallas angeschlossen werden können. Der Bus besteht aus einem einfachen zweiadrigen Kabel. Die Messwerte können einem PC über einen USB-Anschluss übergeben werden. Das zum Projekt gehörende PC-Programm zeigt die Messwerte aller Sensoren in Echtzeit auf dem Bildschirm an. Außerdem werden die Messwerte zusammen mit Datum und Uhrzeit in einer Textdatei protokolliert.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update

Bei einigen DS18B20 kann es erforderlich sein, den Wert von R2 auf 2,2 k zu verringern, damit der PIC den Sensor erkennt und die PC-Software die Seriennummer erfasst.

Der DS1820 lässt sich in der Schaltung nicht verwenden.

 

27. August 2008

Der Software-Download enthält jetzt die neue Version (v1.2) der Software NET-THERMO, die Problem mit negativen Temperaturwerten beseitigt  und das Log-File-Trennzeichen ersetzt. Außerdem kann man während der Temperaturüberwachung das Datenpaket in der Statuszeile sehen.

Widerstände:
R1 = 10 k
R2 = 4k7
R3,R4 = 330 Ohm

Kondensatoren:
C1 = 470 µ/25 V
C2 = 100 n
C3,C4 = 15 p
C5 = 220 n

Halbleiter:
D1, D2 = LED 3 mm, Low-current
IC1 = PIC18F2550 (programmiert erhältlich: 070122-41)
X1 = Quarz 20 MHz
Temperatur-Sensoren DS18B20 (Maxim bis zu 128 Stück)

Außerdem:
K1 = USB-B Buchse für Platinenmontage
K2 = Stiftleiste 2-polig, Abstand 2,54 mm
K3 = Stiftleiste 3-polig, Abstand 2,54 mm
Platine 070122, bestellbar bei www.thepcbshop.com
Das Platinenlayout und die Projekt-Software (Quell- und Hexcode für den PIC, PC-Programm) stehen hier zum freien Download bereit.

Kommentare werden geladen...