• Audio, Video & Foto
  • Veröffentlicht in Heft 4/2008 auf Seite 32
Über den Artikel

paX: Audioverstärker mit Fehlerkorrektur

Teil 1: Endstufenanalyse

paX: Audioverstärker mit Fehlerkorrektur

Die meisten Halbleiter-Audio-Endstufen arbeiten mit Über-alles-Gegenkopplungen, um Nichtlinearitäten zu kompensieren und Ausgangsimpedanzen herabzusetzen. Wenn es darauf ankommt, den Unzulänglichkeiten dieser Schaltungstechnik aus dem Weg zu gehen, greifen Entwickler aber auch zu Alternativen. Bei dem hier vorgestellten Endverstärker wird eine Fehlerkorrektur (error correction) angewandt. Im ersten Teil des Beitrags erklären wir die Fehlerkorrektur bei Audio-Verstärkern und beschreiben eine Audio-Endstufe, die auf diesem Prinzip basiert.

Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...