• Hobby & Modellbau
  • Veröffentlicht in Heft 12/2007 auf Seite 0
Über den Artikel

Reflow Control

SMDs löten im Minibackofen

Reflow Control

Nicht nur im Elektor-Labor müssen immer häufiger SMDs gelötet werden. Kein Wunder, dass unser SMD-Lötofen vom Januar 2006 großes Interesse hervorgerufen hat. Hier stellen wir ein Update vor, mit dem Mini-Öfen nun sogar das "Baking" von Platinen lernen. Die neue Regelelektronik ist als Schnellbau-Kit erhältlich, so dass der Aufbau fast zum Kinderspiel wird!

Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte

Widerstände:

R1 = 10 k SMD 0805

R2,R3 = 8 x 10 k SIL-Widerstandsarray

R4..R6 = 33 Ω SMD 0805

R7,R8 = 1 M SMD 0805

 

Kondensatoren:

C1,C5,C7,C18 = 100 n SMD 0805

C2 = 10 μ/20 V SMD 1210

C3,C4 = 22 p SMD 0805

C6 = 100 μ/6V3 SMD 1210

C8..C10 = 1 μ/20 V SMD 1812

C17 = 1000 μF/25 V (Panasonic EEV-FK1E102Q)

 

Halbleiter:

D1, D2 = BASS116

D3 = KBP2005G

IC1 = AT89S8253-24AU

IC2 = MAX6675ISA

IC4 = 78M05CKTPR

IC5 = TLV2217-33KPTR

T1…T4 = FDV301N

 

Außerdem:

K5 = 5-polige SIL-Stiftleiste

K6 = Buchsenleiste FCI HFW24R-1STE1LF

K7 = Buchsenleiste Molex 52207-2485

Flachkabel (Cable flat flex 24-pos 1mm 2", Digikey  WM10009-ND)

K8,K9 = 3-polige Platinenanschlussklemme RM 5 mm

LCD1 = Displaytech 64128G-RGB

Re1,Re2 = Relais Omron G2RL-1A-CF-DC5

S1..S4 = Taster 1-polig ITT KSL

Tr1 = Trafo Pulse BV042-5190.0 (230 V/9 V, 5 VA, für Platinenmontage)

X1 = 12-MHz-Quarz (Citizen CS10-12.000MABJ-UT)

Thermoelement (z.B. Distrelec 24 01 76)

Netzanschluss mit Sicherungshalter

Netzausgangsbuchse

Mono-Klinkenbuchse 3,5 mm (z.B. CUI MJ-3536)

Mono-Klinkenstecker 3,5 mm  (z.B. CUI MP-2501)

Gehäuse (z.B. Hammond 1598BSGYPBK)

Netzschalter 16 A

Kommentare werden geladen...