• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 7/2007 auf Seite 0
Über den Artikel

LED als Lichtsensor

LED als Lichtsensor

 In der Robotik spielt die Messung von Helligkeiten und mehr noch die Messung von Helligkeitsunterschieden eine wichtige Rolle. Meist wird dabei mit einer Standardschaltung der Fotostrom eines Fototransistors über den Spannungsabfall an R1 (und weiter über einen Analog-Digitalwandler) gemessen. Der Wert von R1 schränkt dabei den Messbereich aber ein. Ein hochohmiger Widerstand eignet sich für Messungen bei geringer Helligkeit, ein niederohmiger bei großer Helligkeit. Die Messbereich wird aber auch durch die Auflösung des AD-Wandlers bestimmt.

 

Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...