• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 7/2007 auf Seite 0
Über den Artikel

PIR-Sensor

PIR-Sensor

Wenn man einen Roboter konzipiert, muss man auch geeignete Sensoren auswählen. Das wichtigste Kriterium ist natürlich das geplante Roboter-Verhalten. Maßgebend können aber auch der schaltungstechnische Aufwand und der Preis sein. Sensor-Typen, die günstig abschneiden, sind mechanische Tastfühler mit Mikroschaltern, Infrarot-Abstandsdetektoren von Sharp sowie Ultraschall-Sendeempfänger. Sollen bewegliche Objekte erkannt werden, die wärmer als ihre Umgebung sind (Menschen, Tiere), bieten sich PIR-Sensoren von Eltec an, zum Beispiel der Typ Eltec-442.

Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...