• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 4/2007 auf Seite 0
Über den Artikel

Aus Gleich- mach Wechselstrom

Spannungswandler von 12 V auf 230 V

Aus Gleich- mach Wechselstrom
Schaltungen, die eine Gleichspannung in eine 50-Hz-Wechselspannung umwandeln, nennt man auch Wechselrichter. Während solche Wandler für höhere Leistungen meist nach dem Prinzip von Schaltnetzteilen arbeiten, kann man für kleinere Verbraucher wie Fernsehgeräte und Satellitenreceiver auch einfachere Schaltungen mit einem normalen 50-Hz-Netztrafo einsetzen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Extra info, Update
Die Wechselrichterschaltung wurde in folgenden Punkten überarbeitet:


- Die 74HCT-ICs (7 V) wurden durch CMOS-Typen (15 V) ersetzt.

- Dadurch entfallen die beiden NPN-Treibertransistoren.

- In die Gate-Leitungen der Power-MOSFETs wurden 3V9-Z-Dioden eingefügt, um eine Spannungslücke

  zu erzeugen, damit beim Umschalten niemals beide Mosfets gleichzeitig leiten können.

- Ein "Snubber-Circuit" (R9/C7 im überarbeiteten Schaltplan) wurde eingebaut.

- Im Schaltplan wurde ein Hinweis auf Gefahren durch die 230-V-Spannung hinzuzugefügt.


Der Download mit dem Update (links) enthält den überarbeiteten Schaltplan im PDF-Format und die überarbeitete Platine mit allen Dateien (Schematic, Layout, Components in *.bmp, *.jpg und *.ps Format) sowie die Original-Eagle-Files des Autors und Hersteller-Datenblätter zu den Halbleitern.

Widerstände:
R1 = 1 M
R2 = 1 k
R3..R6 = 2k2
R7,R8 = 100 Ω

Kondensatoren:
C1 = 47 p
C2 = 27 p
C3,C4 = 100 n
CE1 = 2200 µ/25 V
C7 = 330 n

Halbleiter:
IC1 = 4060
IC2 = 4027
Q1, Q2 = BC547B
V1, V2 = IRF4905
V3, V4 = IRF3205
ZD1..ZD4 = 3,9 V/0,5 W (Z-Dioden)

Außerdem:
ST1, PL1 = 2-polige Anschlussklemme für Platinenmontage
XT1 = 3,2768-MHz-Quarz
Netztransformator 1x oder 2x 12 V sekundär, 50…200 VA
15-A-Sicherung mit Halter in der 12-V-Zuleitung
Platine (Layout im Download 060171 update.zip)

Kommentare werden geladen...