• Grundlagen
  • Veröffentlicht in Heft 1/2007 auf Seite 0
Über den Artikel

Logarithmischer Lautstärkesteller

Entwicklungstipp

Logarithmischer Lautstärkesteller
Normalerweise benötigt man für eine gehörgerechte Lautstärkeeinstellung ein Potentiometer mit einem logarithmischen Widerstandsverlauf. Eine gute Annäherung an eine logarithmische Kennlinie lässt sich aber auch mit einem linearen Potentiometer erreichen, wie die hier vorgestellte Schaltung zeigt. Ein Operationsverstärker mit ein paar passiven Bauelementen vollbringt diese „Logarithmierung“.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...