Über den Artikel

NOPen!

Entwicklungstipp

NOPen!
Es ist keine Seltenheit, dass ein frisch aufgebautes Mikrocontrollerboard nicht arbeitet oder ein älteres nach Jahren plötzlich die Arbeit verweigert. Das ist meist der Anfang einer nervenaufreibenden Suche nach Lötfehlern, Unterbrechungen oder Kurzschlüssen von Leiterbahnen, nach defekten Bauteilen oder Fallstricken in der Software. Dies kann sehr zeitraubend sein, erst recht, wenn der Controller auf einen externen Daten- und Adressbus verzichtet und über einen internen Programmspeicher verfügt. Fehlt auch noch jede Dokumentation der Software, geht meist gar nichts mehr! Doch wir kennen einen einfachen Trick …
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...