• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 7/2006 auf Seite 0
Über den Artikel

Lichtimpuls-Generator

-

Lichtimpuls-Generator
Diese Hilfsschaltung wurde ursprünglich zum Prüfen des „Verschlusszeitmessers“ aus ELEKTOR Dezember 2005 entworfen, der die Verschlusszeiten analoger Spiegelreflex-Kameras misst. Um sicher zu gehen, dass die Verschlusszeiten der Kamera präzise gemessen werden, kann der Verschlusszeitmesser mit Lichtimpulsen definierter Länge getestet werden. Die vorgestellte Schaltung erzeugt solche Lichtimpulse. Sie leistet auch in anderen Fällen gute Dienste, in denen impulsförmige elektrische Signale mit genau definierter Länge benötigt werden.
Die Schaltung ist mit drei CMOS-ICs aus der 4000er-Familie aufgebaut. Damit alle Bereiche des Verschlusszeitmessers getestet werden können, stehen drei Impulslängen in drei Dekaden zur Wahl: 1 ms, 2 ms, 4 ms, 10 ms, 20 ms, 40 ms, 100 ms, 200 ms und 400 ms. Mit Jumper J1 wird die Ausgangsfrequenz 1000 Hz, 500 Hz oder 250 Hz gewählt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1 = 1 k
R2,R3 = 1 M
R4 = 10 k
R5 = 180
Kondensatoren:
C1,C2 = 33 p
C3 = 10 n
C4...C6 = 100 n keramisch, Raster 5 mm
Halbleiter:
D1 = HSDL-4230
IC1 = 74HC4060
IC2 = 4518
IC3 = 74HC4017
Außerdem:
S1 = Drucktaster mit Arbeitskontakt, 6 mm
J1,J2 = 2 • 3 Pin Stiftleiste mit Jumper
X1 = Quarz 4,096 MHz 1 Drahtbrücke
Kommentare werden geladen...