• Messen & Testen
  • Veröffentlicht in Heft 7/2006 auf Seite 0
Über den Artikel

LED-Thermometer

-

LED-Thermometer
Die Schaltung stellt die Digital- und Anzeigesektion für die LM35-Signalkonditionierung (EPS 030190-2) dar, die in ELEKTOR 7-8/2006 unter dem Titel „LM35 goes ADC“ veröffentlicht wurde. Der besagte Analog/Digital-Wandler steckt in einem PIC-Mikrocontroller PIC16F873 hinter Port RA5. Er besitzt eine Auflösung von 10 bit (1024 Schritte), sodass bei einem Temperaturmessbereich von 128 °C ein Schritt genau 128 °C/1024 = 0,125 °C entspricht. Eine Auflösung von 10 bit oder auch nur von 128 Grad-Schritten lässt sich allerdings kaum in einem LED-Band darstellen. Sinnvoll ist dagegen, eine Soll-Temperatur vorzugeben und den Controller die Abweichung in engen Grenzen berechnen zu lassen - was eine Art „Temperatur-Lupe“ darstellt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1 = 10 k
R2...R13 = 220
Kondensatoren:
C1 = 100 n
C2 = 10 µ/16 V stehend
Halbleiter:
D1...D5,D7...D11 = LED 5 mm
D6 = Duo-LED grün/gelb
IC1 = PIC16F873-20/SP (programmiert zu bestellen unter www.elektor.de als EPS 030190-41)
Außerdem:
X1 = keramischer Resonator 8 MHz (3 Anschlüsse)
S1,S2 = BCD-Komplementär-Kodierschalter (APEM PT65-702)
Platine 030190-1 (siehe www.ThePCBShop.com)
Kommentare werden geladen...