• Audio, Video & Foto
  • Veröffentlicht in Heft 7/2006 auf Seite 0
Über den Artikel

Einfacher Hybridverstärker

-

Einfacher Hybridverstärker
Die Kontroverse „Röhren gegen Transistoren“ ist noch immer nicht entschieden. An dieser Stelle soll sie auch nicht weiter vertieft werden, hier geht es um einen Vorschlag für ein friedliches Miteinander. Wer sich also weder für das Eine noch Andere entscheiden kann, sollte sich an diesem Hybridverstärker versuchen, der beide Technologien miteinander vereint.
Der Hybridverstärker arbeitet mit einer Röhre in der Vorstufe und einem MOSFET in der Endstufe. Eine starke Gegenkopplung sorgt für eine fast linealgerade Frequenzcharakteristik.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1 = 1 M
R2,R4 = 180
R3 = 2k2
R5 = 1 k
R6,R7 = 100 k
R8, R9 = 4k7
R10 = 47 k
R11…R13 = 1,5/5 W
P1,P2 = 4k7 Trimmpoti
Kondensatoren:
C1 = 100 n/250 V MKT, Raster 15 mm, max. 7 • 18 mm
C2 = 220 p
C3 = 10 µ/400 V stehend, Raster 5 mm, ? max. 13 mm
C4 = 2µ2/250 V, Raster 27,5 mm, max. 11 • 30 mm
C5,C10 = 100 n
C6 = 100 µ/25 V stehend
C7 = 2µ2, Raster 5/7,5 mm
C8,C9 = 4700 µ/25 V stehend, Raster 7,5 mm, ? max. 18 mm
Induktivitäten:
L1 ? 50 mH, nicht auf der Platine, siehe Text
Halbleiter:
D1,D2 = 1N4001
T1 = BC337
T2 = BUZ11 (IRFZ34N)
Außerdem:
V1 = ECC88 (z.B. Schuricht 620186) und Röhrenfassung Noval (z.B. Conrad 120529)
Kühlkörper für T2, ? 1 K/W
Platine 050153-1, bestellbar bei „ThePCBShop“
Kommentare werden geladen...