• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 7/2006 auf Seite 0
Über den Artikel

Vierfach-Netzteil für Hybridverstärker

-

Diese Netzteil-Schaltung wurde speziell für den „Einfachen Hybridverstärker“ entworfen, der an anderer Stelle in dieser ELEKTOR-Ausgabe beschrieben wird. Sie kann natürlich auch mit anderen Anwendungen kombiniert werden. Die Spannung 170 V wird mit einer Vervielfacher-Schaltung gewonnen. Ein Schaltregler stellt 16 V bereit und ein Standard-Spannungsregler leitet daraus 12 V ab. Ein separater Netztrafo liefert schließlich die Heiz-Wechselspannung von 6,3 V.
Mit dem Schaltregler LT1074CT lässt sich der 16-V-Zweig mit hohem Wirkungsgrad und ohne spezielle Bauteile realisieren. Die Verluste sind deutlich niedriger als bei einem linearen Spannungsregler. Außerdem verträgt der Schaltregler höhere Eingangsspannungen, sodass der Spannungsvervielfacher im 170-V-Zweig mit weniger Stufen auskommt.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...