• Haus & Hof
  • Veröffentlicht in Heft 5/2006 auf Seite 0
Über den Artikel

Kleiner Umbau, große Wirkung

Steckdosen-Fernsteuerung mit PC

Kleiner Umbau, große Wirkung
Funkfernbedienungen für Lampen und Steckdosen sind sehr praktisch. Wenn man sie mit einem Computer verbindet, kann man damit sogar Einbrecher abschrecken!
Das Ein- und Ausschalten von mit Netzspannung betriebenen Geräten gehört zu den interessantesten Herausforderungen, vor die sich ein Computer-Nutzer mit Interesse an Peripherieschaltungen gestellt sieht. Mit einem Parallelport, einigen Relais und ein paar Transistoren wäre es kein Problem, wenn es dabei nicht einige gravierende Nachteile gäbe.
Einer dieser Nachteile besteht darin, dass die dazu benötigte Platine direkt mit der Netzspannung in Verbindung steht. Rein technisch betrachtet ist das nichts Besonderes, aber aus Sicherheitsgründen sehr bedenklich. Hinzu kommt, dass zwischen der Platine mit den Relais und dem zu schaltenden Gerät eine Drahtverbindung bestehen muss, die unter Umständen sogar bis in andere Räume reichen kann. Das lässt aufwändige Arbeit erahnen.
Beide Probleme lassen sich auf elegante Weise lösen, wenn man die Verbindung zwischen PC und Relais drahtlos gestaltet.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...