• Stromversorgung
  • Veröffentlicht in Heft 2/2006 auf Seite 0
Über den Artikel

95-W-Laptop-Wandler

Von 12 V nach 19 V mit 5 A!

95-W-Laptop-Wandler
Wer mit dem Notebook unterwegs ist, braucht früher oder später Strom aus der Steckdose. Auch ein Zigarettenanzünder im Auto ist eine Steckdose - aber leider nur für 12 V. Kein Problem für den hier vorgestellten Laptop-Wandler, der genug Spannung und Strom für heutige Notebook-Computer liefert. Außerdem ist er einfach zu bauen und verfügt über einen hohen Wirkungsgrad. Auch Modellbauer können diesen Auto-Spannungswandler zum Laden ihrer Akkus verwenden.
Der an den Zigarettenanzünder des Autos angeschlossene Laptop-Wandler erzeugt eine Ausgangsspannung von nominal 19 V mit einem Einstellbereich von etwa ? 0,5 V. Die Ausgangsspannung bleibt auch bei großen Schwankungen der Eingangsspannung konstant. Die Schaltung arbeitet schon bei 9,2 V am Eingang stabil und kann auch noch bei 15 V betrieben werden. Der Ausgangsstrom von 5 A ist im Dauerbetrieb zulässig. Kurzzeitig sind sogar 10 A möglich.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1 = 5k6
R2 = 51 k (51k1)
R3 = 9k1 (9K09)
R4 = 1 M
R5 = 4k7
R6,R8 = 15 k
R7 = 27 k
R9,R10 = 6,8
R11 = 10 k
R12 = 100
P1 = 5 k Trimmpotentiometer
Kondensatoren:
C1...C4 = 3300 µ/16V radial, low ESR Durchmesser 12,5 mm, z.B. Panasonic EEUFC1C332 (Farnell)
C5,C10 = 1 µ MKT Rastermaß 5/7,5 mm (größere Ausführung bevorzugt)
C12 = 1 µ MKT Rastermaß 5 mm
C6...C9 = 2200 µ/25V radial, low ESR Durchmesser 12,5 mm, z.B. EEUFC1E222 (Farnell)
C11 = 22 n Rastermaß 5 mm
C13 = 2n2 Rastermaß 5 mm
C14,C15 = 100 n keramisch, Rastermaß 5 mm
C16 = 10 µ/63V radial
Induktivität:
L1 = 56 µH 21 Windungen 10 x 0,5 mm CuL parallel
1 x ETD 29 Spulenkörper, senkrechtstehend, Epcos B66359X1014T1 (Schuricht 331622)
2 x ETD 29 Klammer Epcos B66359-A2000 (Schuricht 333862)
2 x ETD 29 Kernhälfte Material N67, Luftspalt 0,5 mm, Epcos B66358-G500-X167 (Schuricht 333840)
Halbleiter:
D1 = MBR1645 International Rectifier (z.B. Reichelt, Segor)
T1 = IRL2505 International Rectifier TO-220AB (z.B. Schuricht, RS-Components)
T2 = BD139
T3 = BD140
IC1 = UC3843N Texas Instruments (z.B. Reichelt, Segor)
Außerdem:
K1...K4 = Flachstecker, vertikal, Platinenmontage, 2-polig
F1 = 10A/T 6,3 x 32 mm (¼ x 1¼ ?) + 2 Sicherungshalter für 6,3 mm Durchmesser und Platinenmontage
2 x Kühlkörper SK104-STC (oder STS)/TO220 38,1 mm 11 K/W (Fischer Electronic) Isolierscheiben für T1 und D1 (TO-220AB) + Isolierbuchsen
Platine EPS 050029-1
Kommentare werden geladen...