• Haus & Hof
  • Veröffentlicht in Heft 1/2006 auf Seite 0
Über den Artikel

Dachfenster-Antrieb

Mit wetterabhängiger Steuerung

Dachfenster-Antrieb
Versierte Elektroniker sind meistens auch leidenschaftliche Sammler, für sie ist das simple Entsorgen ausgedienter Bauteile und Geräte schon fast ein Frevel. Auf Dachböden und in Kellerräumen liegen Altes und Ausgeschlachtetes im Dornröschen-Schlaf, und sicher ist einiges dabei, was sich für diesen wettergesteuerten Dachfenster-Antrieb verwenden lässt. Zentrale Schaltstelle des wettergesteuerten Dachfenster-Antriebs ist ein Mikrocontroller des bekannten Typs PIC16F84. Dieser vielseitige und insbesondere preiswerte Controller hat sich in den letzten Jahren fast zu einem Standard-Typ entwickelt. Das PIC-Controller-Programm wurde in der Programmiersprache „JAL“ geschrieben, doch dazu später mehr. Für den mechanischen Antrieb des Dachfensters findet ein ausgebauter Kfz-Scheibenwischer-Motor neue Verwendung.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Produkte
Gerber-Datei


Die zu diesem Projekt gehörende Platine steht als Gerber-Datei exklusiv allen GOLD- und GREEN-Mitgliedern zum sofortigen Download zur Verfügung. Mit Gerber-Daten können Sie Platinen selber herstellen oder sie bei einem Platinenhersteller in Auftrag geben.

Elektor empfiehlt den zuverlässigen PCB-Service von Eurocircuits.

Widerstände:
R1...R3,R7,R8,R11 = 10 k
R4 = Varistor S14K25
R5,R6 = 100 k
R9 = 18 k
R10,R13 = 1 M
R12 = 100 /5 W
P1 = 10 k Trimmpoti
Kondensatoren:
C1,C2 = 27 p
C3,C5,C6,C8...C12 = 100 n
C4 = 100 µ/25 V stehend
C7 = 10 n
Halbleiter:
D1...D3 = 1N4148
T1,T2 = IRFZ34N
IC1 = LM75
IC2 = PIC16F84A-20I/P (programmiert, EPS 050139-41)
IC3 = nicht vorhanden
IC4 = 7805
IC5 = 4093
Außerdem:
L1 = Entstördrossel 22 µH
X1 = Quarz 4 MHz
F1 = Sicherung 3 AT (träge), mit Sicherungshalter für Platinenmontage
K1,K2,K5,K7 = Stiftleiste 4-polig, einreihig
K3 = Stiftleiste 14-polig, einreihig
K4 = Schraubklemmverbinder 2-polig, Raster 5 mm
K6 = Schraubklemmverbinder 3-polig, Raster 5 mm
K8...K10 = Stiftleiste 2-polig
S1...S3 = Drucktaster mit Arbeitskontakt
LC-Display alphanumerisch, 2 • 16 Zeichen, z.B. EPS 030451-73 (PLED) oder EPS 030451-72
Platine 050139-1
Quell- und Hex-Code, EPS 050139-11
Kommentare werden geladen...