Über den Artikel

SMD-Löthilfe

Entwicklungstipp

SMD-Löthilfe
Beim Bestücken beziehungsweise Löten eines SMD-ICs auf einer Platine ist es oft schwierig, das IC auf der richtigen Stelle zu fixieren. Mit zwei Händen für das Zinn und den Lötkolben fehlt uns eigentlich eine dritte Hand, mit der das IC während des Lötens gehalten werden kann. Bei ICs mit einem Pinabstand von unter 1 mm ist ein freihändiges Löten meist aussichtslos. Als Alternative zum Festkleben, das immer auch mit einer Wartezeit verbunden ist, hat der Autor mit diesem eine schlichte, aber effektive Vorrichtung entwickelt, die auch recht einfach nachzubauen ist. Es handelt sich um eine Art Miniatur-Klemme, die ein SMD-IC auf der gewünschten Stelle fixiert. Der Druck ist ausreichend, um das IC verlöten zu können, aber nicht groß genug, um es zu beschädigen.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...