Über den Artikel

Geldschein-Prüfer

Von Lesern für Leser

Dieses Projekt sah auf dem Papier so überzeugend aus, dass wir es (noch) ungetestet als „Falschgeld-Detektor“ in der Vorschau auf dieses Heft erwähnt haben. Was auch für unsere Marketing-Abteilung Anlass genug war, in der Abo-Werbeanzeige einen „Optischen Falschgelddetektor“ anzukündigen. Leider ohne den Zusatz „Änderungen vorbehalten“, der in der redaktionellen Vorschau nicht fehlen darf.
Manchmal kommt es nämlich anders, als man denkt. Der Falschgeld-Detektor glänzt durch ein interessantes Messprinzip und eine wohl überlegtes Konzept, das einige technische Leckerbissen enthält. Weshalb wir Ihnen die von unserem langjährigen Leser Dipl.-Ing. Dr. Karl Prodinger entwickelte Schaltung auch nicht vorenthalten möchten. Dass es kein „richtiges“ Elektor-Projekt geworden ist, liegt daran, dass die Schaltung für eine automatisierte Geldscheinprüfung oder für die manuelle Anwendung durch geschultes Personal durchaus geeignet scheint, wir sie aber für etwas zu speziell für die private (gelegentliche) Anwendung halten.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...