Über den Artikel

Parallelport-Flasher für das 89S8252-Flashboard

-

Parallelport-Flasher für das 89S8252-Flashboard
Versuche, das Board mit AtmelISP über verschiedene USB-nach-RS232-Schnittstellenwandlern zu flashen, stießen auf die Tempo-Bremse (50-fache Flash-Zeit!), die Burkhard Kainka schon im Juni-Heft 2005 beschrieben hat
Das ist zwar schade, weil das AtmelISP-Programm mit integriertem Terminal ein hervorragendes Werkzeug darstellt, aber die Situation ist nicht hoffnungslos. Die meisten Notebooks besitzen aber immer noch eine parallele Druckerschnittstelle. Mit dem Programm SP89 [2] für Windows (und auch für Linux!) ist ein Flashen des ?C-Boards auch am Parallelport möglich. Die Verwendung ist nicht ganz so einfach und komfortabel wie bei AtmelISP, aber mit den hier gegebenen Tipps sollte es kein Problem sein.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...