Über den Artikel

Fingerabdruck-Sensoren

Auch für eigene Anwendungen und Entwicklungen?

Fingerabdruck-Sensoren
Wir sind hier der Frage nachgegangen, ob sich mit Fingerprint-Sensoren auch in der eigenen Praxis des Elektronikers etwas anfangen lässt. Was gibt es zu kaufen, und wie aufwendig ist die Anwendung?
In den Katalogen der bekannten Elektronik-Händler ist zum Thema Fingerabdruck-Indentifikation fast nichts zu finden. Ganz anders sieht es bei einer Google-Suche im Internet aus. Die Zahl der Fundstellen mit Artikeln und Dokumenten ist groß, und man findet auch eine stattliche Anzahl von Anbietern, die zu diesem Thema Starterkits, SDKs (Software Development Kits) und weitere Entwicklungsunterstützung anbieten. Daneben sind auch verschiedene Produkte mit Fingerprintsensoren zu entdecken, wie zum Beispiel Türschlösser und Türöffner (ab etwa 400 €) und Tastaturen und Computermäuse mit eingebautem Fingerkuppensensor (ab etwa 50 €). Schwierig wird es hingegen, wenn man nach einem einzelnen derartigen Sensor als Bauteil für eigene Entwicklungen und Anwendungen sucht.
Dieser Artikel ist ausschließlich unseren GOLD- und GREEN-Mitgliedern vorbehalten.
Sind Sie bereits Mitglied? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.
Kommentare werden geladen...